Samstag, 1. Februar 2014

Tag 8

Elefantenreiten, Kanutour, Dschungelwalk. Weshalb wir bei letzterem 2 Guides (inklusive Bambusstock) in 1 zu 1 Betreuung zugeteilt bekamen,  verstanden wir erst als wir unsere Dschungeleinweisung erhielten:
1)  Elefanten sind angriffslustig. Sollten wir einem Elefanten begegnen, rennt 5 Minuten im zickzack Kurs vor ihm weg, danach wird er aufhören uns zu jagen (ich fragte mich, was passieren würde, wenn der Elefant in diesen 5 Minuten der Schneller wäre)
2) Falls uns ein Bär angreift, müssen wir uns alle eng zusammen stellen, sobald der Bär sieht, dass wir größer sind,  wird er zurückweichen.
3)Wenn wir einen Tiger sehen - schaut ihm direkt in die Augen und weicht langsam zurück. (Schien mir im Vergleich zu Einweisung 1 überraschend einfach)
4) Rhinos werden gefährlich, wenn sie sich bedroht fühlen. Klettert im Falle eines Angriffs mindestens 2 Meter auf einen Baum, versteckt euch hinter einem sehr dicken Baum oder rennt weg. (Hier ist es wichtig zu erwähnen, dass man sich schnell entscheiden sollte)
Nach dieser Einführung machten wir uns, mit dem Wunsch doch lieber keine Tiere zu sehen, auf den Weg in den Dschungel. Keine Stunde später begegneten wir den ersten Rhinos. Erleichtert konnten wir feststellten, dass diese mehr Interesse am Essen als an uns besaßen, sodass Einweisung 4) nicht in Kraft treten musste.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen